In Form und Fit nach der Geburt

Der weibliche Körper ist nach einer Entbindung wörtlich aus der Form gebracht. Das hängt damit zusammen, dass sich Haut, Muskeln, Gewebe und auch teilweise Organe während einer Schwangerschaft verändern. Physiotherapie und manuelle Therapie helfen dabei, dass der Körper wieder in Form gebracht wird.


Postnatale Beschwerden

Pathogenese:

Der Körper einer Frau stellt sich während einer Schwangerschaft auf das heranwachsende Baby ein. Organe verschieben sich, um Platz für das Kind zu schaffen. Die Bauchmuskeldecke wird weicher, Bindegewebe und Gelenke vor allem im Beckenbereich werden beweglicher, um die Passage des Kindes durch das Becken zu ermöglichen. Zudem verändert sich durch den größeren Bauchumfang auch die Körperhaltung. Nach der Geburt ist es deshalb wichtig, dass frühstmöglich mit einer Rückbildungstherapie begonnen wird. So wird das Gleichgewicht des Körpers wieder hergestellt. Vor allem Frauen, die nach der Geburt unter Harninkontinenz leiden oder Schmerzen im Rücken und Beckenbereich spüren, sollten so früh wie möglich mit dem Training beginnen. Immerhin sind rund 20 Prozent aller Mütter davon betroffen.


Auch nach der Geburt des Kindes kommen viele neue Reize für den Körper der Mutter hinzu, da sie durch den Umgang mit dem Kind wie zum Beispiel beim Tragen und Stillen neue und für den Körper somit ungewohnte Tätigkeiten ausführt.


Symptome:


  • Harninkontinenz - vor allen beim Heben, Laufen, Lachen oder Niesen.
  • Schulter-Nackenverspannung
  • Rückenschmerz - vor allem im Lendenwirbelbereich
  • Verspannungen und Schmerzen im Brustwirbelbereich
  • Beschwerden beim Laufen
  • Druckgefühl im Beckenboden
  • Empfindungsschwäche beim Geschlechtsverkehr

    
Therapie:


  • Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Personaltraining an Geräten


Die Rückbildungstherapie  ist nicht nur für die körperliche Gesundheit des Körpers wichtig. Auch das emotionale Wohlbefinden wird wieder gesteigert. Zudem kann die Kräftigung des Damms dazu beitragen, dass das Sexualleben wieder lustvoll ist. Wenn noch weitere Kinder geplant sind, hilft dieses Training auch dabei, die nächste Schwangerschaft und Geburt zu erleichtern.